06. September 2017

Zur Übersicht

Bundesrat wählt Amalia Zurkirchen in den EHB-Rat

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 6. September 2017 vier neue Mitglieder des Rates des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung (EHB) gewählt. Dabei ist Amalia Zurkirchen Leiterin Bildung und Mitglied Geschäftsleitung des Kaufmännischen Verbandes Schweiz.

Die Wahl berücksichtigt eine breite Vertretung der Verbundpartner der Berufsbildung und der Hochschulwelt sowie der heute erforderlichen Kompetenzen, namentlich auch im Bereich Digitalisierung und Bildung. Bei der Teilerneuerung des EHB-Rates hält der Bundesrat die Zielwerte für die Vertretung der Landessprachen und der Geschlechter ein.

Das EHB ist die schweizerische Expertenorganisation für Berufsbildung. Es bildet Berufsbildungsverantwortliche aus und weiter, erforscht die Berufsbildung, entwickelt Berufe weiter und unterstützt die internationale Berufsbildungszusammenarbeit. Der EHB-Rat ist das strategische Führungsorgan des EHB.

Kontakt: