kfmv_Startup_Group_12_0168_RGB_300dpi
Zur Übersicht

HR und Recht
Arbeitszeugnis und Referenzauskunft – ein Workshop für die Praxis

Die Zeugnissprache verändert sich laufend. Im Seminar erfahren Sie den aktuellen Stand und wie dieser in ganz unterschiedlichen Situationen umgesetzt werden kann. Wir entwickeln Lösungen für die Praxis und klären Unsicherheiten in der Zeugnisformulierung. Zudem beschäftigen wir uns mit der manchmal schwierigen Kommunikation im Prozess der Zeugniserstellung. Sie profitieren von der Besprechung Ihrer konkreten Fragen. So vertiefen Sie Ihr Wissen, gewinnen Sicherheit in der Formulierung und erweitern Ihre Handlungsstrategien in Konfliktfällen. Ferner erfahren Sie die aktuelle Handhabung sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen betreffend Einholen und Erteilen von Referenzauskünften.

Zielgruppe

  • Alle, die im Unternehmen mit der Ausstellung von Zeugnissen beschäftigt sind.

Ziel

Sie erlangen mehr Sicherheit und vertiefen Ihr Wissen rund um Zeugnisse. Ausserdem lernen Sie Handlungsstrategien in Konfliktfällen kennen.

Inhalt

  • Entwicklung der Zeugnissprache in den letzten 10 Jahren
  • Sachgemässe Erteilung/Einholung von Referenzauskünften
  • Bedeutung der Zeugnisse im Rekrutierungsverfahren
  • Häufigste Problemstellungen und minimale rechtliche Anforderungen
  • Negative Qualifikationen im Zeugnis
  • Analyse der Zeugnissprache
  • Schreiben aussagekräftiger Zeugnisse

Arbeitsweise

Kurzreferate, Formulierungsübungen, Gruppenarbeiten und Erfahrungsaustausch

Leitung

Claudia Eugster, lic. iur. HSG, Fachanwältin SAV Arbeitsrecht, Sozialversicherungsfachfrau mit eidg. Fachausweis

Daten

Seminar A: Donnerstag, 4. April 2019, 08.30 bis 16.30 Uhr

Ort

Kaufmännischer Verband Ostschweiz, Teufener Strasse 25, 9000 St. Gallen

Kosten

Mitglieder CHF 350.00, Nichtmitglieder CHF 475.00
inkl. Unterlagen, Pausenverpflegung und Mittagessen

Jetzt anmelden

Seite teilen

Kontakt und
Informationen

Ich brauche Unterstützung